Unser neues Schwimmbad

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,
sehr geehrte Bonnerinnen und Bonner, liebe Kinder und Jugendliche!

Der Bonner Stadtrat hat am 22. September 2016 den Grundsatzbeschluss zur Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft gefasst. In zentraler Lage Bonns soll ein neues Familien-, Schul- und Sportschwimmbad gebaut werden. Das Hardtbergbad und die Beueler Bütt werden saniert, das Kurfürstenbad kann aus technischen Gründen nicht mehr betrieben werden und ist bereits geschlossen, das Frankenbad (sanierungsbedürftig) wird geschlossen. Die Stadtwerke Bonn haben den Auftrag, ein entscheidungsreifes Konzept für das neue Familien-, Schul- und Sportschwimmbad vorzulegen und das Projekt „Unser neues Schwimmbad“ für Bonn zu starten.

Welchen Einfluss hat der Bürgerentscheid zum Kurfürstenbad auf „Unser neues Schwimmbad“?
Das Ergebnis hat großen Einfluss auf die die Zukunft der gesamten Bonner Bäderlandschaft und damit auch auf den Bau des neuen Familien-, Schul- und Sportschwimmbades.

Denn: Im ersten Bürgerentscheid in der Geschichte Bonns sind im März 2017 die Bonnerinnen und Bonner aufgefordert zu entscheiden, ob das Kurfürstenbad in Bad Godesberg saniert werden soll. Eine Sanierung des Hallenbades aus den 1960er-Jahren würde rund 10 Millionen Euro Kosten. Geld, das dann für die Sanierung des Hardtbergbades und des Hallenbades Beueler Bütt fehlen wird. Der Oberbürgermeister und der Rat der Stadt Bonn haben deutlich gemacht, dass bei Erfolg des Bürgerentscheids das nach jahrzehntelanger Diskussion beschlossene Bäderkonzept insgesamt in Frage gestellt ist. Dann müsste die Stadt Bonn die Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft erneut diskutieren und die Planungen von vorne beginnen, weil im Haushalt der Stadt Bonn nur begrenzte Mittel für die Instandhaltung und den Betrieb der Bonner Bäder zur Verfügung stehen.

Stimmen die Bonnerinnen und Bonner für eine Sanierung des Kurfürstenbades, muss dieses Geld neu verteilt werden und es ist fraglich, ob dann im Haushalt der Stadt noch genug Geld vorhanden ist für die Sanierung von Hardtbergbad, Beueler Bütt und den Bau eines neuen Familien-, Schul- und Sportschwimmbades im Wasserland.

Der Bürgerentscheid zur Sanierung des Kurfürstenbades ist deshalb eine Entscheidung zur Zukunft der gesamten Bonner Bäderlandschaft.

Facebook Twitter